Cool

Cool Trucks

Aktionsangebot „Cool Trucks“ startet die Eberspächer Vertriebsgesellschaft in die Sommersaison: Vom 1. April bis 30. Juni gewähren alle teilnehmenden Groß- und Nutzfahrzeughändler bis zu 40 Prozent Preisnachlass auf Standklimageräte und Kühlcontainer aus dem Eberspächer-Sortiment.

Ohne Standklimaanlage wird es für den Lkw-Fahrer im Sommer schnell zu heiß. Denn aus Umweltschutzgründen ist es verboten, den Motor im Leerlauf zu betreiben und so die fahrzeugeigene Klimaanlage auch in den Ruhepausen zu nutzen. Wer es trotzdem macht, muss mit saftigen Bußgeldern und rund 4500 Euro zusätzlichen Spritkosten pro Jahr rechnen – zudem belastet solches Verhalten die Umwelt mit bis zu acht Tonnen unnötigem C02-Ausstoß. Eine praktische Lösung für die Klimatisierung der Fahrerkabine ist die Cooltronic. Das vergleichsweise preiswerte Gerät arbeitet mit Strom aus der Batterie und ist daher unabhängig vom Fahrzeugmotor. Alle Cooltronic-Anlagen lassen sich schnell und einfach installieren, egal ob in der Dachluke, als Splitvariante an der Rückwand oder auf dem Fahrzeugdach. Darüber hinaus sind sie bereits ab Werk mit dem umweltfreundlichen Kühlmittel R134a befüllt sowie ADR-konform und damit für Fahrzeuge zugelassen, die gefährliche Güter befördern.

Ebercool: Kühlung für den gesamten Innenraum

Wenn es darum geht, den gesamten Innenraum zu kühlen – zum Beispiel bei Transportern, Reisemobilen, Bussen oder Landmaschinen – bieten sich Ebercool-Standklimageräte an. Die preiswerte Klimalösung arbeitet auf Wasserbasis und funktioniert dank autarker Versorgung über das Stromnetz – auch bei ausgeschaltetem Motor. Da Ebercool-Geräte ohne Kompressor auskommen, sind sie kaum zu hören. Mit nur 13,5 Zentimetern Höhe fallen die Anlagen extrem flach aus und lassen sich problemlos auf dem Dach montieren.

Kühl-Container: Transportlogistik leicht gemacht

Für die medizinische Versorgung, den Transport leicht verderblicher Waren oder Catering-Produkte bietet Eberspächer ein breites Spektrum an Kühl-Containern an. Auf Wunsch sind die Kompressor-Container mit zusätzlicher Heizfunktion sowie als Tiefkühlvariante bis zu minus 24 Grad Celsius lieferbar. Je nach Bedarf können die kompakten Geräte entweder fest installiert oder in verschiedenen Fahrzeugen flexibel genutzt werden. Weiterer Pluspunkt: Alle Container lassen sich stationär betreiben und an eine herkömmliche 220-Volt-Steckdose anschließen. So wird die Kühlkette auch bei längeren Wartezeiten nicht unterbrochen. Beim Fassungsvermögen reicht die Bandbreite von 22 bis zu 915 Litern.